A3-Plotter: Wenn es mehr als DIN A4 sein soll

DIN A3 ist das nächstgrößere Format von dem regulären DIN-A4-Format und eigentlich noch kein echtes Plotter- bzw. Großformat. Er verfügt in der Regel nur über Papierfächer und Einzelblatteinzug und kann keine Rollenpapiere oder -folien verarbeiten. Dieser große Bruder des A4-Kopierpapier-Druckers, der sich fast in jedem Haushalt findet ist praktisch um eine A4-Doppelseite auf einem Bogen zu drucken oder kleine Poster und Urkunden zu erstellen. Randlos drucken ist damit in der Regel allerdings nicht möglich.

DIN A3 – das Notenblatt- und Zeichenblockformat

Die häufigsten Einsatzbereiche für Drucke in A3 sind doppelseitige Magazin-Druckvorstufendrucke, kleine Poster, Notenblätter, Urkunden und vieles mehr, wofür A4 nicht mehr ausreichend ist. Die Ausgabegröße DIN A3 entspricht genau der Hälfte von DIN A2 und somit rund einem achtel Quadratmeter (0,12474 m²). Die Maßeinheit DIN A3 hat mit Ausnahme von den USA und Kanada weltweite Gültigkeit.

  • DIN A3 hat die Maße 297 x 420 mm (29,7 x 42 cm)
  • In Pixeln bei einer Auflösung von 300 dpi sind das für DIN A3 genau 3508 x 4961 Pixel
  • In Pixeln bei einer Auflösung von 72 dpi sind das für DIN A3 genau 842 x 1191 Pixel
  • DIN A3 hat ein Seitenverhältnis von 5:7

A3-Plotter-Variationen

Die gängigsten Anwendungen liegen bei diesen großen Papierbogendruckern, die genau die doppelte Größe des gängigen A4-Kopierpapiers drucken können liegen bei Urkunden, Tabellen, Übersichten und Postern bei denen ein kleiner Rand nicht ins Gewicht fällt. Die Geräte nehmen nur wenig mehr Platz als herkömmliche 14-Zoll-A4-Drucker ein und finden somit auch im kleinsten Büro Platz. Durch die Wahl zwischen A4- und A3-Papieren ersetzen die Geräte auch den normalen Drucker und erlauben durch WiFi den Zugriff mehrerer Anwender und falls ein interner Speicher gegeben ist, auch das Zwischenspeichern von Druckaufträgen. Es gibt auch A3-Schneidplotter, die sich für Textilveredelung wie auch für kleinere Folienaufkleber eignen. Die meisten A3-Plotter sind zudem mit einem integriertem Scanner ausgestattet und erlauben so auch die Funktion als Scanner und Kopierer.

Der Kompromiss für übersichtliche Tabellen und Doppelseiten

A3-Plotter sind hervorragend für alle Anwender geeignet, die Tabellen und Übersichten drucken möchten, die das herkömmliche DIN A4 übersteigen. In der Magazin-Vorstufe werden DIN A3 Ausdrucke auch als Proof und für Korrekturen genutzt, da man so Doppelseiten gut darstellen kann.

Redakteur: Andreas Kirchner

Mein Name ist Andreas Kirchner, ich bin Redakteur im Bereich Technik, Digitale Kaufberatung. Sehr gerne stelle ich Ihnen hier meine Erfahrungen und redaktionellen Artikel rund um Plotter & Großformatdrucker zur Verfügung.