Brother ScanNCut CM300

Plotter mit Scanner für Einsteiger

Der Brother ScanNCut CM300 ist ein Schneidplotter und Scanner in einem, der dem Anwender viele lästige Arbeitsschritte erlässt und daher besonders bei nicht so versierten Anfängern mit großen Ambitionen weit oben auf der Wunschliste steht. Durch seinen geringen Preis von derzeit rund 260 Euro (Stand Dezember 2018) macht ihn das zu einem sehr empfehlenswerten Einsteigermodell, wenn man auch Rollenware verzichten kann.

Plotten, Scannen in einem – der Brother ScanNCut CM300

Der Brother ScanNCut CM300 ist mit einem 300 dpi Scanner ausgestattet und kann jedes damit eingescannte Motiv, ganz ohne viel manuelles Zutun in eine Plotterdatei umwandeln. So können Sie jedes Foto, jede Zeichnung und jedes Bild zu einer eigenen Designvorlage machen. Dabei brauchen Sie keinen Computer sondern nur eine Steckdose und weiter nichts.

Brother ScanNCut CM300 – einfach zum Stiftplotter umrüsten

Ein weiterer Clou des ScanNCut CM300 von Brother ist die einfache Umrüstung zum Zeichen-Plotter bzw. Stiftplotter durch austauschen des Messers gegen einen Plotterstift (gibt es in sechs verschiedenen Farben als Zubehör zu kaufen). Entsprechend lassen sich alle Designs auch als Schnitt- oder Zeichendatei abspeichern.

Bedienung und Extras des ScanNCut CM300

Die Bedienung des ScanNCut CM300 erfolgt über ein übersichtliches und helles Farb-LCD-Display. Bei dem Plotter sind bereits 600 Designvorlagen inklusive Quiltvorlagen vorinstalliert. Auch fünf Alphabete für Schriftzüge sind bereits dabei. Mit neuen Designs versorgen lässt sich der Schneideplotter über die beiden USB-Ports, mit denen der Plotter auch für Updates mit dem PC verbunden werden kann. SVG-Dateien lassen sich ohne Umwandlung öffnen und schneiden. Mit der kostenlosen Software des Herstellers namens CanvasWorkspace kann man seine eigenen Schnitt- oder Zeichendateien erstellen und abspeichern. Dies geht einmal vom Computer (installiert oder cloudbasiert) aus, der über ein USB-Kabel mit dem Schneideplotter verbunden wird, oder durch einen USB-Stick. Mit der Funktion „Direktschnitt“ bleibt ihnen nach dem Scannen das Zuschneiden erspart, da das der Plotter selbst erledigt.

Der Lieferumfang des ScanNCut CM300

  • Brother ScanNCut CM300
  • Netzzteil
  • Schneidematte im Format 30,5 x 30,5 cm (optional erhältlich: 30,5 x 61 cm)
  • Plottermesser
  • Zubehör-Schutztasche
  • Halter für Schneidemesser
  • Touch-Pen
  • Spatel
  • Bedienungsanleitung in Deutsch
  • Software Canvas Workspace
  • 600 Designvorlagen inklusive Quiltvorlagen vorinstalliert
  • USB-Stick mit weiteren Vorlagen

Im Brother-Shop gibt es eine Vielzahl an optionalen Zubehörteilen für den ScanNCut CM300, die seine Einsatzmöglichkeiten noch erweitern.

Der Brother ScanNCut CM300 im Detail:

  • Touchscreen (Stand-alone-Gerät)
  • Integrierter 300-dpi-Scanner (DIN A4)
  • Plottermesser
  • DIN A4-Format
  • Zwei USB-Ports
  • Schneidebreite: 29,7 cm (Blatt – keine Rollen)
  • Maximaler Bereich zum Schneiden/Zeichnen: 29,6 × 29,8 cm (11 3/4″ × 11 3/4″)
  • 29,6 × 60,3 cm (11 3/4″ × 23 3/4″)
  • Schneidematte
  • Materialstärke bis zu 1,5 mm und einer Grammatur von bis zu 400 g/m²
  • Direktschnitt-Funktion
  • Halter für das Schneidemesser
  • Zubehörschutztasche
  • Touch Pen und Spatel
  • Netzteil und deutsche Bedienungsanleitung
  • Umrüstbar zum Stiftplotter
  • Geräte Maße (Breite x Tiefe x Höhe (LED-Display runter geklappt)): ca. 50 x 18 x 16 cm (19.5″ × 7.2″ × 6.6″)
  • Gewicht: ca. 3,7 kg
  • Schnittgeschwindigkeit 112 mm/s

Als Scanner:

  • 300 dpi
  • wandelt automatisch in Vektorgrafiken um
  • Maximaler Scanbereich: 29,6 × 29,8 cm (11 3/4″ × 11 ¾“) = DIN A4

Als Stiftplotter:

  • Es sind sechs verschieden farbige Stifte erhältlich

Das kann der Brother ScanNCut CM300

Der Plotter schneidet sowohl Papier und Karton bis ca. 400 g/m² bzw. 1,5 mm Materialstärke als auch Stoffe, dünnes Leder, Vinylfolien, Moosgummi, Filz, Graupappe, Kunstleder und Magnetfolie. Er zeichnet auf Papier, Stoff und vielen anderen Materialien, wenn er mit einem Stift zum Stiftplotter umgerüstet wurde und erleichtert Bastelarbeiten so enorm. Und alles ganz ohne eine Verbindung zum PC oder externen Scanner!

Die Vorteile des Brother ScanNCut CM300

  • Platzsparend: Plotter, Scanner und Stiftplotter in einem
  • Automatisierung erspart viele Arbeitsschritte
  • Kein Computer nötig – sehr mobil
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Nutzerfreundliche Touchscreen-Bedienung mit Pen
  • Viel Zubehör

Die Nachteile des Brother ScanNCut CM300

  • Kein Rollenpapiereinzug
  • Max. DIN A4 möglich
  • Kein WiFi oder Bluetooth

Redakteur: Andreas Kirchner

Mein Name ist Andreas Kirchner, ich bin Redakteur im Bereich Technik, Digitale Kaufberatung. Sehr gerne stelle ich Ihnen hier meine Erfahrungen und redaktionellen Artikel rund um Plotter & Großformatdrucker zur Verfügung.