Brother ScanNCut CM900

Der Textilien-Schneidplotter

Der Brother ScanNCut CM900 ist ein Schneidplotter und Scanner in einem der besonders für Textilien geeignet ist. Stark automatisiert und durch den Scanner, der Bilder in Schneidedateien umwandelt werden viele Arbeitsschritte erspart. Mit einem Preis von derzeit rund 500 Euro (Stand Dezember 2018) macht ihn das zu einem bezahlbaren Einsteigermodell, auch wenn man keine Rollenware nutzen kann.

Brother Hobbyplotter ScanNCut CM900 inkl. UK-Stecker
  • Hobbyplotter
  • Plotter
  • Schneidemaschine
  • Scanner

Plotten, Scannen in einem – der Brother ScanNCut CM900

Der Brother ScanNCut CM900 ist mit einem 300 dpi Scanner ausgestattet und wandelt jedes eingescannte Motiv automatisch in eine Plotterdatei um. Dabei ist der Scanner mit einem extra großen Scanbereich versehen und kann Vorlagen in der Größe von 30,5 x 61 cm einscannen. So können Sie jedes Foto, jede Zeichnung und jedes Bild zu einer eigenen Designvorlage machen. Dabei brauchen Sie keinen Computer sondern nur eine Steckdose und weiter nichts. Frei nach dem ScanNCut-Motto: See it. Scan it. Cut it. Create it.

Neben dem integrierten Scanner wartet der ScanNCut CM900 mit 15 Alphabeten, 1.102 vorinstallierten Designvorlagen inklusive Qulit- und Applikationsmustern auf. Da der ScanNCut-CM900-Plotter besonders auf die Verarbeitung und Veredelung von Textilien ausgerichtet ist, ist auch ein umfangreiches Zubehör für Stoffarbeiten dabei. Er kann SVG- und PES-Stickdateien verarbeiten und ist mit WLAN-Netzwerk und zwei USB-Anschlüssen sehr mobil und Computerunabhängig. PES-Stickdateien machen es möglich, die Stoffteile von Applikationen knoturgenau schneiden zu lassen. Durch die WLAN-Verbindung kann das Gerät auf das Kundenkonto bei Brother und den CanvasWorkspace (Software des Herstellers) zugreifen und die dort erhältlichen Designs nutzen.

Zu den Materialien die er verarbeiten kann gehören unter anderem: Karton, Papier, Stoff, Leder, Kunstleder und Basaholz. Er kann dabei Materialien mit einer Dicke von bis zu 1,5 mm verarbeiten.

Der Schneideplotter ist mit einem extra großem entspiegelten LCD-Touchscreen in der Größe 59,76 x 107,57 mm ausgestattet und kommt im Lieferumfang mit einem Touchscreen-Pen. In einem praktischen Staufach hinter dem Touchscreen ist Platz um den Touch-Pen und den Spatel, der ebenfalls zum Lieferumfang gehört zu verstauen. Der Brother ScanNCut-CM900-Schneideplotter ist für Schneidematten im Format 30,5 x 30,5 cm (im Lieferumfang enthalten) und 30,5 x 61 cm ausgelegt.

Designs die man aus anderer Quelle, als die vorinstallierten bezieht, lassen sich über einen USB-Stick in einem der beiden USB-Ports auf das Gerät bringen und selbst am Plotter erstellte auch auf einem USB-Stick abspeichern. Durch die Funktion „Direktschnitt“ lassen sich Muster automatisch ausschneiden.

Brother ScanNCut CM900 – einfach zum Stiftplotter umrüsten

Ein weiterer Clou des ScanNCut CM900 von Brother ist die einfache Umrüstung zum Zeichen-Plotter bzw. Stiftplotter durch austauschen des Messers gegen einen der acht mitgelieferten Plotterstifte. Entsprechend lassen sich alle Designs auch als Schnitt- oder Zeichendatei abspeichern. Nahtzugaben und andere Hilfslinien lassen sich so zum Nähen präzise aufzeichnen.

Bedienung und Extras des ScanNCut CM900

Die Bedienung des ScanNCut CM900 erfolgt über ein übersichtliches und helles Farb-LCD-Display in Extragröße. Bei dem Plotter sind bereits 1.102 Designvorlagen inklusive Quiltvorlagen vorinstalliert. Auch fünf Alphabete für Schriftzüge sind bereits dabei. Mit neuen Designs versorgen lässt sich der Schneideplotter über die beiden USB-Ports, mit denen der Plotter auch für Updates mit dem PC verbunden werden kann. SVG-Dateien und PES-Stickdateien lassen sich ohne Umwandlung öffnen und schneiden. Mit der kostenlosen Software des Herstellers namens CanvasWorkspace kann man seine eigenen Schnitt- oder Zeichendateien erstellen und abspeichern. Dies geht einmal vom Computer (installiert oder cloudbasiert) aus, der über ein USB-Kabel mit dem Schneideplotter verbunden wird, oder durch einen USB-Stick. Mit der Funktion „Direktschnitt“ bleibt ihnen nach dem Scannen das Zuschneiden erspart, da das der Plotter selbst erledigt.

Der Lieferumfang des ScanNCut CM900

  • Brother ScanNCut CM900
  • Halter für Standard-Schneidemesser
  • Standard-Schneidemesser
  • Standardmatte 305 x 305 mm
  • Leicht klebende Matte 305 x 305 mm
  • Klebefolien für Stoffschnitte 305 x 305 mm (2 Stück)
  • Aufbügelblätter für Stoffapplikationen 305 x 406 mm (2 Stück)
  • Stifthalter
  • Satz mit Stiften in 6 Farben und zwei löschbare Stifte
  • Spatel
  • Schutztasche für Zubehör
  • Touch-Pen
  • Halterung für Touch-Pen und Spatelmesser
  • Netzteil
  • Gedruckte Bedienungsanleitung
  • 1.102 Vorlagen und kostenlose Software mit Cloudanbindung

Im Brother-Shop gibt es eine Vielzahl an optionalen Zubehörteilen für den ScanNCut CM900, die seine Einsatzmöglichkeiten noch erweitern.

Der Brother ScanNCut CM900 im Detail:

  • Integrierter Scanner mit 300 dpi und Scanbereich von 61 cm Länge
  • 15 Alphabete und 1.102 vorinstallierte Designvorlagen inklusive Quilt- und Applikationsmuster
  • Umwandlung von Vorlagen in Schnitt- oder Zeichendesigns
  • Verarbeitung von SVG-Dateien und PES-Stickdateien
  • WLAN Netzwerk und zwei USB-Anschlüsse
  • Umwandlung in Stiftplotter
  • 4,8 Zoll großer, heller LCD-Touchscreen in Farbe
  • 29,7 cm (DIN A4) breite Schneidefläche
  • Halterung für Touch-Pen und Spatelmesser
  • Geräte Maße (Breite x Tiefe x Höhe (LED-Display runter geklappt)): ca. 50 x 16 x 17 cm
  • Gewicht: ca. 5 kg
  • Schnittgeschwindigkeit 15-800 mm/s

Als Scanner:

  • 300 dpi
  • wandelt automatisch in Vektorgrafiken um
  • Maximaler Scanbereich: 30,5 x 61 cm

Als Stiftplotter:

  • Es sind sechs verschieden farbige Stifte und zwei löschbare Stifte im Lieferumfang enthalten

Das kann der Brother ScanNCut CM900

Dieser Stand-alone-Schneideplotter hat die Verarbeitung von Stoffzuschnitten als Königsdisziplin. Die maximale Schneidekraft ist daher auch mit 1.200 g enorm hoch für solch einen Plotter. Die maximale Schneidetiefe bzw. die maximale Materialstärke liegt bei 1,5 mm. Es gibt zwar auch Plotter, die 2 mm schaffen, aber in seiner Preisklasse spielt der ScanNCut CM900 da schon sehr weit vorne mit. Er schafft die Verarbeitung von Materialien wie Papier, Pappe, Stoff, Leder, Filz, Graupappe, Kunststoff, Vinylfolie und vieles mehr. Durch die WLAN-Verbindung ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablet und Computer sehr leicht und so können auch direkt Dateien zur Umwandlung an das Gerät gesendet werden.

Die Vorteile des Brother ScanNCut CM900

  • Platzsparend: Plotter, Scanner und Stiftplotter in einem
  • Speziell für Textilien und PES-Stickdateien geeignet
  • Automatisierung erspart viele Arbeitsschritte
  • Kein Computer nötig – sehr mobil
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Nutzerfreundliche Touchscreen-Bedienung mit Pen
  • Sehr viel Zubehör

Die Nachteile des Brother ScanNCut CM900

  • Kein Rollenpapiereinzug
  • Max. DIN A4 Breite möglich

Redakteur: Andreas Kirchner

Mein Name ist Andreas Kirchner, ich bin Redakteur im Bereich Technik, Digitale Kaufberatung. Sehr gerne stelle ich Ihnen hier meine Erfahrungen und redaktionellen Artikel rund um Plotter & Großformatdrucker zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung am 11.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API